Die Anwälte - Rechtsanwaltskanzlei Schulze

Rechtsanwalt Stefan Schulze ist Kanzleigründer und seit 1992 als selbstständiger Rechtsanwalt tätig. Herr Schulze hat im Jahr 1988 sein erstes Staatsexamen an der Freien Universität Berlin abgelegt.

Während des Studiums und der Referendarzeit war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kanzlei Professor Nordemann und Partner in Berlin und wirkte unter anderem an der Bearbeitung des Urheberrechtskommentars „Nordemann, Vinck, Hertin“ mit.

Es folgte unter anderem eine sechsmonatige Auslandsstation in einer brasilianischen Großkanzlei.

Nach der Gründung der Rechtsanwaltkanzlei schlossen sich Rechtsanwalt Schulze und Rechtsanwalt Laschkowsky in Brandenburg und Berlin zu einer überörtlichen Sozietät zusammen.

In den Jahren 1995 bis 2001 war er gleichzeitig Geschäftsführer einer Berliner Steuerberatergesellschaft.

Viele Jahre wirkte er an einer juristischen Fernsehreihe eines regionalen Brandenburger Fernsehsenders mit. Im Jahr 2002 wurde der Kanzleistandort nach Fulda verlegt. Im Jahr 2007 erwarb Herr Rechtsanwalt Schulze den Titel „Fachanwalt für Verkehrsrecht“ und im Jahr 2009 den Titel „Fachanwalt für Familienrecht“.

Ferner wurde Herr Schulze von dem renommierten Institut ICOM Frankfurt/Main als Mediator ausgebildet. Hierbei handelte es sich um eine zertifizierte Ausbildung auf der Grundlage des BAFM (Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation).

Herr Schulze ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht und Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein. Er ist auch Mitglied im Deutschen Anwaltsverein (DAV e.V.), Ortsverein Fulda.

Frau Reinsberg studierte Rechtswissenschaft in Berlin und Bergen, Norwegen. Ihr erstes Staatsexamen legte sie an der Freien Universität Berlin ab.

Während des Studiums nahm Frau Reinsberg auf Einladung des UN-Hochkommissariats für Menschenrechte an einem internationalen Moot-Court-Wettbewerb für Jurastudierende in Pretoria, Südafrika teil.

Nach dem Studium folgte eine mehrmonatige Tätigkeit in einer internationalen Behindertenrechtsorganisation in Riga, Lettland.

Im Rahmen des Rechtsreferendariats absolvierte Frau Reinsberg ein verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer.

Seit 2018 ist sie als Rechtsanwältin in der Kanzlei Schulze tätig. Den Fachanwaltslehrgang im Arbeitsrecht hat sie im April 2018 erfolgreich bei dem Ausbildungsinstitut „Juristische Fachseminare“ abgeschlossen. Durch stetige Fortbildungen ist Frau Reinsberg stets auf dem aktuellen Stand der speziellen arbeitsrechtlichen Fachkenntnisse.

Ferner ist Frau Rechtsanwältin Reinsberg als Verfahrenspflegerin in Betreuungs- und Unterbringungssachen tätig.

Mitgliedschaften bestehen in dem „Anwaltsverein Fulda e.V.“, dem „Forum Junge Anwaltschaft“ sowie der „Arbeitsgemeinschaft Migrationsrecht“ des Deutschen Anwaltsverein (DAV).

Bei Fragen und für Terminvereinbarungen

0661 - 380 265 5     oder     Nutzen Sie unser Kontaktformular