Rechtsanwalt Stefan Schulze

Beruflicher Werdegang:

 

1961 geboren in Mannheim

 

1988 erstes Staatsexamen an der Freien Universität Berlin

  • Während Studium und Referendariat wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kanzlei Prof. Nordemann und Partner Berlin
    (unter anderem Mitwirkung an der Bearbeitung des
    Urheberrechtskommentars "Nordemann, Vinck, Hertin")
  • 6-monatige Auslandsstation in einer brasilianischen Großkanzlei

 

1992 selbstständiger Rechtsanwalt in der überörtlichen Sozietät "Schulze und Laschkowsky" in Berlin und Brandenburg

 

1995-2001 gleichzeitig Geschäftführer einer Berliner Steuerberatungsgesellschaft

 

Über viele Jahre Mitwirkung an einer juristischen Fernsehreihe eines regionalen Brandenburger Fernsehsenders

 

2002 Übersiedlung nach Fulda und Neugründung der Rechtsanwaltskanzlei Schulze

 

2007 Erwerb der Bezeichnung "Fachanwalt für Verkehrsrecht" 

 

2009 Erwerb der Bezeichnung "Fachanwalt für Familienrecht"


2012 Erwerb der Bezeichnung "Mediator"





 

Mitgliedschaften:

  • Deutscher Anwalt Verein (DAV e.V.) Ortsverein Fulda
  • Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltsvereins
  • Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltsvereins